Positiver Jahresbericht 2013

am .

Am vergangenen Freitag, dem 31.01.2013, fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Bessingen statt.

Zu Gast waren, neben den aktiven und passiven Mitgliedern der Feuerwehr, Karl-Heinz Römer als Vertreter des Magistrats sowie Marco Römer in seiner Funktion als Stadtbrandinspektor. Die Jahresberichte aller Ressorts vielen durchweg Positiv aus. Wehrführer Markus Pompalla hob besonders die "entgegen dem demographischen Wandel steigende Anzahl an Einsatzkräften" hervor. So konnte das Jahr 2013 nach einem Abgang wegen Umzug und sechs Neuzugängen mit einer Gesamtanzahl von 34 Einsatzkräften abgeschlossen werden. Neben einer Vielzahl an Aus- und Weiterbildungen wurden die Einsatzkräfte aus Nieder-Bessingen zu insgesamt 9 Einsätze herangezogen. (Bild v.l.: h.: Marco Römer, Markus Pompalla, Thorsten Vekens, Karl-Fritz Bechthold,  Klaus Wörner, Karl-Heinz Römer, Michael Pein - v.: Markus Kerscher, Marc Kowal, Darleene Kopf, Liane Weber)
 

Über uns

am .

Die Feuerwehr Nieder-Bessingen besteht derzeit aus 176 passiven Mitgliedern im Feuerwehrverein, 28 aktiven Mitgliedern in der Einsatzabteilung sowie neun Kindern und Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr. Ebenfalls gehört dazu die Alters- und Ehrenabteilung für die ehemaligen Aktiven die nicht mehr am Einsatzdienst teilnehmen können. Im Januar 2011 wurde eine Minifeuerwehr mit sieben Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen, die aktuell 15 Kinder betreut.
Seit 1897 stellt die Feuerwehr im Licher Stadtteil Nieder-Besingen den Brandschutz sicher. Mittlerweile sind es aber viel mehr Einsätze im Bereich der technischen Hilfeleistung, im Umweltschutz oder anderen Bereichen. An 365 Tagen im Jahr, an 24 Stunden am Tag sind wir ehrenamtlich "dem Nächsten zur Wehr".
.
Der Verein wird vom 1. Vorsitzenden Thorsten Vekens und 2. Vorsitzenden Michael Pein sowie den weiteren Vorstandmitgliedern geführt.
Die Einsatzabteilung leitet Wehrführer Markus Pompalla mit seinem Stellvertreter Markus Kerscher.
Hartmut Schäfer leitet die Jugendfeuerwehr. Diese ist im ganzen Bundesgebiet als eine der erfolgreichsten Jugendfeuerwehren bekannt. Highlight dabei sicherlich der Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Bundeswettbewerb im Jahr 2005. Sechs Landesmeistertitel sowie weitere acht Medaillen bei Hessenmeisterschaften und 29 Kreismeistertitel sprechen eine deutliche Sprache, mit welchem Engagement die Jugendarbeit in unserem Ort verfolgt wird.
Die neugegründete Minifeuerwehr steht unter der Obhut von Markus Kerscher und Marion Roth.
Karl-Hermann Weber ist Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung.
Seit 2007 verfügt die Wehr über eine Wettbewerbsgruppe welche an nationalen und internationalen Wettbewerben teilnimmt. Dieser Gruppe gehören 22 Aktive an welche sich jeden Donnerstagabend trifft um die Wettbewerbe nach CTIF (intern. Feuerwehrverband) zu üben. Als Trainer fungiert hier Thorsten Vekens.
Der Einsatzabteilung in Nieder-Bessingen stehen zwei Fahrzeuge zur Verfügung - ein Löschgruppenfahrzeug 8/6 (LF 8/6) und ein Mannschaftstransportwagen (MTW).
Neben den zahlreichen Übungseinheiten auf Standortebene nehmen die Aktiven auch an vielen Aus- und Fortbildungen auf Kreisebene oder an einer der beiden Hessischen Landesfeuerwehrschulen teil. Dies geschieht alles ehrenamtlich und in ihrer Freizeit!

Newsarchiv

am .

Zum "Newsarchiv" mit den Neuigkeiten der Jahre < 2012 kommen Sie über folgenden Link: Newsarchiv