Deutschlandpokal 2014 vorzeitig an Nieder-Bessingen

am .

(mko) Feuerwehr Wettkampfgruppen aus Nieder-Bessingen sichern sich vorzeitig den Sieg der Deutschlandpokal-Gesamtwertung 2014 der CTIF Wertungsklassen A und C
 
 
Es war kein normaler Wettkampf, zu dem die Feuerwehr Wettkampfgruppen aus Nieder-Bessingen am Samstag, dem 26.07.2014, aufbrachen. Man könnte die Gesamtwertung des Deutschlandpokals in den CTIF Wertungsklassen A und C vorzeitig für sich entscheiden. Für die erst 2007 durch Trainer Thorsten Vekens ins Leben gerufene Wettkampfgruppe eine große Chance. Dennoch war von Anspannung vor den Wettbewerben kaum eine Spur. Mit fehlerfreien Trainingsläufen von unter 36 Sekunden im Löschangriff trotz kleinerer personeller Umstellungen, hatte man eine gesunde Überzeugung von den eigenen Fähigkeiten. Diese Fähigkeiten konnten alle drei angetretenen Gruppen aus Nieder-Bessingen an diesem Tag unter Beweis stellen. Die Gruppen Nieder-Bessingen A1 (Herren) und Nieder-Bessingen C (Damen) konnten mit souveränen Leistungen überzeugen und sich jeweils den Sieg der Tageswertung sichern, die Gruppe Nieder-Bessingen A2 das gesetzte Ziel erreichen und das Rheinlandpfälzische Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze erwerben. Mit dieser Leistung sicherte sich Nieder-Bessingen bereits vor dem Deutschlandpokalfinale, das am 06.09.2014 in Eichen/Bruchköbel stattfindet, den Sieg des Deutschlandpokals in den Klassen A und C. Auf diese Leistung können die Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Licher Stadtteil stolz sein.